Joseph-von-Fraunhofer-Str. 20, 44227 Dortmund
+49(0)231 97 00 55 0 info@flpconsulting.de
Professional in Consulting     de_DE 

Beratung

slide_hcm

Die Beratung im Bereich SAP Human Capital Management (HCM) ist das Herz der FLP. Wir bieten Ihnen ausschließlich erfahrene Senior Consultants, sowohl für die Implementierung Ihrer HCM Lösung, als auch für entsprechende Entwicklungsaufgaben und auch im Bereich SuccessFactors.

Unsere Spezialisten entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung in allen Bereichen. Sowohl bei den „Klassikern“ Personalabrechnung und Zeitwirtschaft, Travel- und Organisationmanagement, als auch bei den "neuen Themen" wie Personalplanungsszenarien und Talentmanagement stehen wir Ihnen Rede und Antwort. Sie wollen Ihr bestehendes System optimieren oder erweitern? Kein Problem, auch bei komplexen Berechtigungskonzeptionen, der Integration von Portalen oder Erstellung von ESS/MSS Szenarien bietet Ihnen die FLP den richtigen Lösungsansatz.

Mit dem Bereich HCM Business Consulting bieten wir Ihnen ganzheitlich auch strategische Beratung zur Optimierung Ihrer Personalprozesse an:

  • Dezidierte Analyse Ihrer bestehenden HR-Prozesse
  • Neudefinition von HR-Prozessen mit Blick auf die Unternehmensstrategie
  • Beratung hinsichtlich neuer Technologien (z.B. Employee und Manager Self-Services, Portaltechnologie) und zur Sicherstellung des Datenschutzes (Berechtigungen)
  • Planung und Durchführung von Trainings und Workshops im Bereich HR

Ihnen drückt bereits bei einem aktuellen Thema der Schuh? Laden Sie uns doch zu einem unverbindlichen Gespräch ein. Wir freuen uns, Ihnen unsere Einschätzung, Herangehensweise und Berater persönlich präsentieren zu können!

 Slides_nwSAP NetWeaver ist eine umfassende, strategische Integrations- und Anwendungsplattform, die es Ihnen ermöglicht, die Total Cost of Ownership (TCO) Ihrer SAP-Landschaft zu senken.

SAP NetWeaver hilft, Menschen, Informationen und Geschäftsprozesse über System- und Organisationsgrenzen hinweg zu vereinigen und auszurichten. (Quelle: sap.com)

Da NetWeaver die erklärte strategische Zukunftsplattform der SAP ist, unterstützt Sie FLP selbstverständlich auch in diesem Bereich.

Wenn Sie bei einem der folgenden Stichworte aufhorchen, ist die FLP für Sie der richtige Partner:

  • SAP NetWeaver
  • Web Applikation Server
  • Integrationstechnologien (ALE, EDI)
  • Entwicklung von IDoc-Schnittstellen
  • Entwicklung von Benutzerdialogen
  • Entwicklung von Internet- Anwendungskomponenten
  • Entwicklung von WebFlow-Szenarien & Workflows
  • Entwicklung von WEB-Anwendungen
  • Entwicklung Dynpro-basierter IAC
  • Web Dynpro Programmierung
  • Portallösungen
  • Employee Self Services (ESS)
  • Manager Self Services (MSS)
Slide_ipmOft wird ein Anwender überraschend mit komplexen Projektaufgaben konfrontiert, die kurzfristig umgesetzt werden müssen.

Unabhängig davon, ob eine globale Umstellung des Organisationsmanagements im HCM, die Ablösung eines bestehenden Abrechnungssystems, die internationale Ausrollung einer Template-Lösung oder die Einführung einer konzernweiten Segmentberichterstattung im Accounting ansteht, FLP unterstützt sie dabei, Ihre kleinen wie großen Projekte professionell zu planen, zu steuern, umzusetzen und den Kostenrahmen transparent  darzustellen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Teilaufgaben im Projekt extern vergeben oder mit internen Ressourcen durchgeführt werden. Wir verfügen über erfahrene Projektleiter, die Ihre Projekte professionell begleiten. Dabei ist es unerheblich, ob die Projektsprache Deutsch oder Englisch sein soll.

Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, Ihr Projekt dynamisch zu besetzen. Die FLP kann auf zahlreiche Kooperationspartner zugreifen und Ihnen kurzfristig die kompetente Ressource zur Umsetzung Ihrer Anforderungen anbieten.

Die digitale Transformation des Personalwesens wird nun in vielen Unternehmen Realität. Bedingt durch die Situation, dass viele Unternehmen global agieren, ist es die logische Konsequenz, dass die Firmen sich mit unterschiedlichsten Systemen auseinandersetzen müssen.
Gerade in Deutschland sind SAP HCM Systeme über Jahrzehnte gewachsenen, laufen zuverlässig und sollen bestehen bleiben. In solchen Fällen kann nur eine Integration der SAP HCM Systeme an die Cloud basierten Systeme die Lösung sein, denn gerade der Bereich Entgeltabrechnung ist in Deutschland weitaus komplizierter als in vielen anderen Ländern.

Unsere Berater haben Erfahrung in der Anbindung eines global genutzten SAP SuccessFactors System an deutsche SAP HCM Systeme. Kontaktieren Sie uns und wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Themenkomplex EU-DSGVO:
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ändert ab 25. Mai 2018 verpflichtend nationale Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten. Mit diesem Stichtag läuft die zweijährige Übergangsphase aus. Die Vorgaben der EU-DSGVO sind dann verbindlich anzuwenden und einzuhalten.

Der Weg zum datenschutzkonformen SAP-System:

  • DSGVO richtig umsetzen und überwachen
  • Schutzmaßnahmen ergreifen
  • Datenschutzkonzept entwickeln
  • Lösungen effektiv einsetzen
  • Wenn Konflikte zwischen Datensparsamkeit und der fachlichen Notwendigkeit der Existenz von Daten bestehen, unterstützen wir Sie mit einem zeitraumbezogenen Sperrkonzept von Daten.
Wir bieten Ihnen Lösungsvorschläge und kompetente Beratungsleistung an!

Wir übernehmen keine Rechtsberatung, helfen Ihnen aber die durch SAP bereitgestellten Instrumente optimal zu nutzen

Wikipedia definiert einen Workshop als „ […] eine Veranstaltung, in der eine kleinere Gruppe mit begrenzter, kompakter Zeitdauer intensiv an einem Thema arbeitet. Ein Kennzeichen ist dabei die kooperative und moderierte Arbeitsweise an einem gemeinsamen Ziel.“ (Zitat)

Dieses Zitat beschreibt exakt unseren Ansatz, wenn wir von „Workshop“ sprechen.
Es handelt sich nicht um eine Veranstaltung, um unsere Expertise zur Schau zu stellen, sondern wir verstehen uns als Moderatoren, Berater und fachliche Inputgeber, die mit klarem Ziel an einem Thema arbeiten: Diejenige Lösung für unsere Kunden zu finden, die in einem realistischen Zeitfenster bei angemessenem Budget umsetzbar ist.

Unsere typische Vorgehensweise ist dabei sehr klar umrissen:

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Definition des Zielbilds
  • interne Beratung & Machbarkeitsanalyse
  • Kosten-/Aufwandschätzung bzw. Bewertung von Alternativen
Am Ende wird immer ein Konzept („Business Blueprint“) stehen, das unseren Kunden als Entscheidungsgrundlage dient.

Unser Credo ist nicht „Selbstverwirklichung“, sondern „Machbarkeit“ bei angemessenem Kosten-Nutzen-Verhältnis!